In Senf gebeizte Lammkeule

Station Kassel

1kg Lammkeule ohne Knochen
200 g sehr scharfer Senf
500 ml Apfelsaft
3 dicke Zwiebeln

2 Knoblauchzehen
2 Esslöffel Tomatenmark
Salz, Pfeffer
Beilagen: Buschbohnen mit Speck oder Rosenkohl und Salzkartoffeln

Die Lammkeule mit dem Senf einreiben und über Nacht ziehen lassen. Keine Sorge der Braten wird nicht scharf. Die Schärfe verschwindet über Nacht.

Ofen auf 250 Grad vorheizen. Evtl. Senfüberschuss vom Braten abwischen (brennt sonst an) und die Keule in einem Bräter scharf anbraten.
Zwiebeln und Knoblauch schälen, kleinschneiden und mit dem Tomatenmark in den Bräter geben. Kurz mitbraten. Mit Apfelsaft ablöschen und den Bräter in den heißen Ofen schieben. Ca 1 Stunde braten lassen bis das Fleisch weich ist. Ofen ausschalten. Fleisch aus dem Bräter nehmen und in einer feuerfesten Form im Ofen warmhalten. Den Bräter auf den Herd stellen und Soße pürieren und mit Salz, Pfeffer und etwas Senf abschmecken. Braten in Scheiben schneiden und mit Soße servieren.